Espe, Zitter-Pappel

Die EspeAspe oder Zitterpappel (Populus tremula) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Pappeln (Populus). https://de.wikipedia.org/wiki/Espe

Im weiteren Sinne werden neben der Europäischen Zitterpappel auch die Grobzähnige Zitterpappel (Populus grandidentata) und die Amerikanische Zitterpappel (Populus tremuloides) als Espen bezeichnet.

Die Zitter-Pappel gehört wie die Schwarzpappel (Populus nigra) und Silberpappel (Populus alba) zur Gattung der Pappeln innerhalb der Familie der Weidengewächse (Salicaceae).

Die Zitterpappel oder Espe ist eine der wichtigsten Futterpflanzen der in Mitteleuropa heimischen Schmetterlinge. (Die Raupen der am stärksten gefährdeten Tagfalter leben in ihr)

Die Espe (Populus tremula) gehört zur Familie der Weidengewächse (Salicaceae). Die Pappel ist ein Laubbaum und wird durchschnittlich 20 bis 30 Meter hoch. Die Blütezeit der Espe ist von März bis April. Die Blühten des Baumes sind grau-braun, grün.

Das Holz der Zitterpappel ist sehr weich und leicht. Es ist schmutzigweiß. Außerdem schwindet es kaum. Es wird zu Sperrholzplatten, Zündhölzern, Trögen und Papier verarbeitet. Die Blätter und Rinde der Pappel enthalten Verbindungen von Salicylsäure, die schmerzlindernd, entzündungshemmend und fiebersenkend wirken, weshalb sie auch in der Naturheilkunde Verwendung finden.

Zitterpappel kann bei Prostataleiden, Blasenentzündungen und Harndrang Linderung verschaffen und soll eine heilende Wirkung bei Bronchitis und Erkältungskrankheiten haben. Außerdem kann Zitterpappel äußerlich angewendet werden und soll positiv bei Rheuma, sowie entzündlichen Wunden und Hautekzemen wirken.

Pando – Ältester Organisums der Weld

Pando ist männlich, besteht aus 47 000 Stämmen auf einer Fläche von 43 Hektar und wiegt, die Wurzeln mitgerechnet, sechs Millionen Kilogramm. Damit gilt Pando als schwerster Organismus unseres Planeten. Pando ist eine Klonkolonie der Amerikanischen Zitterpappel (Populus tremuloides) im Fishlake National Forest in Utah, USA. Er ist ein Wald, der aus 47.000 genetisch identischen Zitterpappeln besteht. Er gilt das älteste und schwerste bekannte Lebewesen der Erde. Die Baumstämme sind über Rhizome miteinander verbunden sind und bilden somit einen einzelnen Organismus . Während einzelne Baumstämme absterben und neue hinzukommen, besteht die Kolonie als Ganzes fort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.