Beifuß

Der Gemeine Beifuß, auch Gewürzbeifuß oder Gewöhnlicher Beifuß genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Artemisia in der Familie der Korbblütler. Die Pollen des Beifußes sind ein häufiger Auslöser allergischer Reaktionen. 
Wikipedia

Beifuß – Warum du die heimische Wildpflanze jetzt ernten solltest

Der gewöhnliche Beifuß (Artemisia vulgaris) wächst in unseren Breitengraden fast überall und ist eine sehr wichtige und sehr gut zu erkennende Wildpflanze. Die Blütezeit steht kurz bevor und man sollte Beifuß jetzt ernten. Wie vielfältig Beifuß und er Hausapotheke genutzt werden kann, aber auch wie wertvoll das Kraut in der Küche ist, möchten wir euch in diesem Beitrag zeigen.

Anwendung : Tee

Die Anwendung erfolgt in den meisten Fällen mit Tee, der aus den Blättern und Blüten der Pflanze gewonnen wird. Da keine Studien zur genauen Anwendung von Beifuß existieren dienen nur Erfahrungsberichte als Angabe. Demnach genügt ein Teelöffel der Blätter, der mit 200 ml kochendem Wasser aufgegossen wird. Der Aufguss soll nach der Zubereitung rund sieben bis zehn Minuten ziehen. Anschließend wird das Kraut abgesiebt. Es werden mindestens eine und maximal drei Tassen ungesüßten Beifußtee pro Tag empfohlen.