Winterpilze

Austernseitlinge, Samtfußrübling und Judasohren Sind meine Lieblings-Winterpilze. Kaum zu verwechseln und sehr gesund Erst der Frost gibt den Startschuss Jeder Pilz hat seinen eigenen Wachstumszyklus und wartet auf bestimmte klimatische Bedingungen, die ihm signalisieren, dass die Wachstumsperiode seiner Fruchtkörper beginnt. Bei den Winterpilzen ist die Temperatur am Gefrierpunkt der Auslöser …

Judasohr

Das Judasohr (Auricularia auricula-judae, Syn.: A. auricula, A. sambucina, Hirneola auricula-judae) ist ein nahezu weltweit verbreiteter Pilz. Eine ähnliche Art mit ostasiatischer Verbreitung (A. polytricha) wird als Mu-Err (chinesisch 木耳, Pinyin mù ěr – „Holzohr, Baumohr“), Black Fungus, Holunderpilz oder schwamm, Ohrlappenpilz oder Wolkenohrenpilz bezeichnet, der in vielen Gerichten der asiatischen und speziell auch der chinesischen Küche verwendet wird.Das Judasohr ist ein Schwächeparasit an lebenden Bäumen oder ernährt sich saprobiontisch von bereits abgestorbenem Holz; …

Chinasuppe Winterpilze

Chinasuppe mit Winter-Pilzen nach Erich Cieply Gescheite Brühe (Gemüse oder Huhn) min. 500MlErdnuss oder Sesamöl Zwiebel, Knobie, Chili, Ingwer, Frischgemüse (Frühlingszwiebel, Liebstöckel wenn Saison , Stangensellerie kleingehackt oder Blattsellerie u. o. Petersilie).Geht auch mit einer Teilmenge vom Frischgemüse. Pilze, hier Winterpilze (im Sommer getrocknete)Austernseitlinge, Samtfußrübling (Enoki), Judasohren (Mu err) oder …

Austernseitling

Der Austern-Seitling oder Austernpilz (Pleurotus ostreatus) ist eine Pilzart aus der Familie der Seitlingsverwandten.Der Austernseitling ist nematophag. Er ist in der Lage, Nematoden mit Hilfe von Toxocysten zu vergiften. Pilzhyphen dringen in die gelähmten bzw. getöteten Älchen ein, die sodann verdaut werden Buschfunkistan: Video zu Austernseitling Gesehen hat ihn wohl jeder schon, denn als ebenso schmackhafter wie ergiebiger Zuchtpilz hat es der Austernseitling …

Gemeine Feuerschwamm

Klasse: Agaricomycetes Unterklasse: unsichere Stellung (incertae sedis) Ordnung: Borstenscheiblingsartige (Hymenochaetales) Familie: Borstenscheiblingsverwandte (Hymenochaetaceae) Gattung: Phellinus Art: Gemeiner Feuerschwamm Der Gemeine Feuerschwamm (Phellinus igniarius, syn. Phellinus trivialis) ist ein Pilz aus der Familie der Borstenscheiblingsverwandten (Hymenochaetaceae). Wie auch andere Vertreter der Gattung Phellinus lebt er als Saprobiont, der das Lignin und die Zellulose des Wirtsholzes abbaut und so Weißfäule verursacht. Der Gemeine Feuerschwamm bildet das ganze Jahr über mehrjährige …

Rotrandige Baumschwamm

Der Rotrandige Baumschwamm (Fomitopsis pinicola) ist eine Pilzart aus der Familie der Baumschwammverwandten. Er ist ganzjährig an lebenden oder abgestorbenen Laub- und Nadelbäumen zu finden. Besonders häufig ist sein Vorkommen an Fichten in Gebirgslagen, weshalb er auch als Fichtenporling bezeichnet wird. Der Rotrandige Baumschwamm kommt sowohl an Laubholz und Nadelholz gleichermaßen vor. Buche und Fichte sind dabei bevorzugte Substrate. …

Schiefer Schillerporling

Der Schiefe Schillerporling (Inonotus obliquus) ist eine Pilzart aus der Familie der Borstenscheibenverwandten (Hymenochaetaceae). Er ist unter dem Namen Chaga (oder Tschaga) als volksmedizinisches Mittel gegen Krebs bekannt. Inonotus obliquus, Schiefer Schillerporling  Der Eiskönig unter den Heilpilzen bevorzugt weltweit die nördlichen, kälteren Regionen. Er wächst als Parasit meist auf Birken, kommt aber auch auf anderen Laubbäumen vor. Doch nur auf Birken gewachsener Schiefer …

Schmetterlings-Tramete

Die Schmetterlings-Tramete (Trametes versicolor, auch Coriolus versicolor oder Polyporus versicolor genannt), auch bekannt als Bunte Tramete oder Schmetterlingsporling, ist eine häufige holzbewohnende Pilzart aus der Familie der Stielporlingsverwandten.Die Schmetterlings-Tramete bildet 2–6, in Ausnahmefällen auch bis 8 cm breite flache Konsolen bis rosettenförmige Hüte aus. Die Fruchtkörper stehen meist in großen Gruppen am Substrat, sie können stielartig angewachsen sein oder etwas am Substrat …

Birkenporling

In Scheiben geschnitten, zerkleinert und als Tee zubereitet ist er unter anderem  bei Magenbeschwerden eine große Hilfe   Der Birkenporling (Fomitopsis betulina[1], bis 2015 Piptoporus betulinus) ist ein Pilz aus der Familie der Baumschwammverwandte. Er befällt Birken und lebt in ihnen parasitär. Der Birkenporling ist ein Vitalpilz mit außergewöhnlich gesunden Eigenschaften. Seit mehr als 5.000 Jahren wird der Birkenporling …

Fliegenpilz

Achtung giftig! Der Fliegenpilz (Amanita muscaria), auch Roter Fliegenpilz genannt, ist eine giftige Pilzart aus der Familie der Wulstlingsverwandten. Die Fruchtkörper erscheinen in Mitteleuropa von Juni bis zum Beginn des Winters, hauptsächlich von Juli bis Oktober. Es existieren mehrere anerkannte Varietäten (Varianten): Der Fliegenpilz im eigentlichen Sinn ist die Typusvarietät muscaria. Dagegen hat die Varietät aureola häufig keine Flocken auf dem Hut, aber eine häutige Scheide. …