Winterpilze

Austernseitlinge, Samtfußrübling und Judasohren Sind meine Lieblings-Winterpilze. Kaum zu verwechseln und sehr gesund Erst der Frost gibt den Startschuss Jeder Pilz hat seinen eigenen Wachstumszyklus und wartet auf bestimmte klimatische Bedingungen, die ihm signalisieren, dass die Wachstumsperiode seiner Fruchtkörper beginnt. Bei den Winterpilzen ist die Temperatur am Gefrierpunkt der Auslöser …

Chinasuppe Winterpilze

Chinasuppe mit Winter-Pilzen nach Erich Cieply Gescheite Brühe (Gemüse oder Huhn) min. 500MlErdnuss oder Sesamöl Zwiebel, Knobie, Chili, Ingwer, Frischgemüse (Frühlingszwiebel, Liebstöckel wenn Saison , Stangensellerie kleingehackt oder Blattsellerie u. o. Petersilie).Geht auch mit einer Teilmenge vom Frischgemüse. Pilze, hier Winterpilze (im Sommer getrocknete)Austernseitlinge, Samtfußrübling (Enoki), Judasohren (Mu err) oder …

Austernseitling

Der Austern-Seitling oder Austernpilz (Pleurotus ostreatus) ist eine Pilzart aus der Familie der Seitlingsverwandten.Der Austernseitling ist nematophag. Er ist in der Lage, Nematoden mit Hilfe von Toxocysten zu vergiften. Pilzhyphen dringen in die gelähmten bzw. getöteten Älchen ein, die sodann verdaut werden Buschfunkistan: Video zu Austernseitling Gesehen hat ihn wohl jeder schon, denn als ebenso schmackhafter wie ergiebiger Zuchtpilz hat es der Austernseitling …

Steinpilze

Ganz links ein Gallenröhrling (Bitterpilz), dann ein Kiefersteinpilz, Fichtensteinpilz und ganz rechts ein Sommersteinpilz.Der Bitterpilz ist der einzige europäische Röhrling mit fleischrosa Sporenpulver. Die Steinpilze (Boletus) sind eine Gattung aus der Familie der Dickröhrlingsverwandten (Boletaceae). Unter dem Gattungsnamen Dickröhrlinge wurden früher einige größere Röhrlinge zu Boletus gezählt. In jüngerer Zeit wurden von den Dickröhrlingen neue Gattungen abgetrennt und viele Arten ausgegliedert, sodass nur die Steinpilze noch …

Schopftintling

Der Schopf-Tintling (Coprinus comatus), auch Spargelpilz, Porzellantintling, Tintenpilz oder inkorrekt Tintenschopfling genannt, ist eine Pilzart aus der Familie der Champignonverwandten. Er ist in Europa heimisch, häufig und jung ein ausgezeichneter, wenngleich nicht sehr haltbarer Speisepilz, denn alte Exemplare zerfließen zu einer tintenartigen Flüssigkeit. Die Art ist kultivierbar, im Handel wird beispielsweise Körnerbrut angeboten, die vom Pilzgeflecht durchwachsen ist. Achtung: Er muss sehr schnell verarbeitet …

Goldröhrling

Der Gold-Röhrling oder Goldgelbe Lärchen-Röhrling (Suillus grevillei, Syn.: Suillus flavus) ist ein essbarer Pilz aus der Familie der Schmierröhrlingsverwandten. Zitronengelb, weich, rosalila verfärbend. Stiel: Gelb, unterhalb des Rings bräunlich gefasert, schmierig. Röhren: Gelb, später braungelb, auf Druck rosalila fleckend. Sporenpulverfarbe: Gelblich-braun (8-10 x 2,5-4,5 µm). Vorkommen:Fast ausnahmslos als Mykorrhiza-Pilz (Symbiosepilz) mit der Lärche, extrem selten auch unter Douglasien oder fünfadeliger Weymouthskiefer …